Erläuterungen zur Hausnebenkostenabrechnung

Diese Erläuterungen beziehen sich auf unser altes Formular zur Hausnebenkostenabrechnung, da noch einige Kunden von uns diese Form der Abrechnung wünschen. Das neue Formular zur Hausnebenkostenabrechnung ist komplett selbsterklärend.

Berechnungsschlüssel (BS)

In der Fußnote Ihrer Abrechnung finden Sie unseren Berechnungsschlüsselkatalog.
Diesen können Sie u.a. entnehmen, dass der BS 31/41 die qm-Wohnfläche Ihrer Wohnung widerspiegelt. Falls Sie die Wohnung nicht in dem gesamten Abrechnungszeitraum bewohnten, dann reduzieren sich die qm Ihrer Wohnung abrechnungstechnisch in entsprechender Weise.
Wir möchten dies am folgenden Beispiel erläutern.

qm-Wohnfläche 100  
Abrechnungszeitraum 01.01.20XX - 31.12.20XX 365 Tage
Einzug 01.02.20XX - 31.12.20XX 334 Tage
  100qm * 334 Tage : 365 Tage = 91,51 qm

Außerdem ist bei BS 45 = Stück Wohneinheit zu berücksichtigen, dass bei einem Mieterwechsel zwei Abrechnungen für eine Wohnung erstellt werden und sich demnach die Zahl der Wohneinheiten abrechnungstechnisch erhöht.

Gesamtkosten

Die aufgelisteten Kosten beziehen sich auf das gesamte Haus und werden uns vom Vermieter / Verwalter angegeben. Dementsprechend liegen uns die Originalrechnunggen nicht vor und müßten im Bedarfsfall beim Vermieter / Verwalter eingesehen werden.

Ges. Einheiten

Die Gesamteinheiten des Hauses ergeben sich aus der Summe der Einzelverbräuche je Wohnung, bzw. Nutzer. Bei m2 sind die m2 des gesamten Hauses angegeben. Entsprechend sind bei BS 45 die Wohneinheiten des gesamten Objektes aufgelistet. Vgl. auch Ber.-Schlüssel.

EUR je Einheit

Der EUR-Betrag je Einheit ergibt sich aus der Division der Gesamtkosten durch die Ges. Einheiten.

Einheiten Nutzer

Bei Einheiten Nutzer sind Ihre Verbrauchseinheiten, bzw. Anteile aufgeführt. Falls der BS 900 aufgelistet ist, dann müssen Sie die Verbräuche der einzelnen Wasserzähler, auf der Ihnen überlassenen Durchschrift der Ablesequittung aufaddieren. Die Summe weisen wir dann als Ihre Einheiten aus. Den jeweiligen Wasserverbrauch eines Zählers erhalten Sie, in dem Sie vom abgelesenen Endstand den aufgeführten Anfangsstand in Abzug bringen. Bei Berechnungsschlüssel 31/41 sind die m2 Ihrer Wohnung aufgeführt.

Kosten Nutzer

Die auf Sie verteilten Kosten ergeben sich aus der Multiplikation des DM-Betrages je Einheit mit dem in der Spalte Einheiten Nutzer aufgeführtem Wert.

Ihre Abrechnung für den Zeitraum:

Hier wird die Zeit des Abrechnungszeitraumes aufgeführt, in der Sie Ihre Wohnung nutzten. Bei einem Ein- oder Auszug im Abrech-nungszeitraum sollten Sie daher dieses Datum besonders prüfen.

Abrechnungszeitraum

Dies ist der Abrechnungszeitraum des Hauses.

Übertrag Heizkosten

Hier wird der Betrag Ihrer Heizkosten aufgeführt. Die einzelnen Daten, bzw. die exakte Ermittlung dieser Kosten entnehmen Sie bitte der Ihnen überlassenen Heizkosteneinzelabrechnung.